Unsere Chronik
1/2

1948

... Das erste Stiftungsfest nach dem Krieg, unser 20. Stiftungsfest, wurde Pfingsten 1948 im Restaurant »Linne« in Wolfenbüttel gefeiert. Es traf sich eine für damalige Verhältnisse stattliche Anzahl von 20 Bundesbrüdern, die der Einladung des Drittchargierten gefolgt war. Couleur wurde nicht getragen.

... Man freute sich besonders über den Besuch zweier Bundesbrüder aus der damaligen »Ostzone«.

Die offizielle Weihnachskneipe wurde im im Restaurant »Bella Vista« in Braunschweig gefeiert. Auf der Feier wurden aus Wolfenbüttel die Herren Berkefeld und Heldrung begrüßt, die während des Krieges an der HTL studiert hatten. Von den anwesenden Bundesbrüdern wurde beschlossen, bis zur Weihnachtsfeier 1949 die Reaktivierung einer Aktivitas voranzutreiben.