Unsere Chronik
2/2

1949

... Ende Januar wurde ein Stammtisch veranstaltet, zu dem unser BB Tilly ein selbstgemaltes Vollwappen stiftete, das amerikanisch versteigert wurde. Der Ertrag besserte die Germanenkasse auf.

In der Karnevalszeit traf man sich erstmals im »Hotel Zum Löwen« in Wolfenbüttel. ... "Konfetti und Luftschlangen schwängerten die Luft bei den Klängen der Kapelle »Paulchen Völter«", so erinnerten sich die Teilnehmer später daran. Höhepunkt des Abends war die unvergessliche Polonäse, die von CS Grete und AH Zeus angeführt wurde. AH Zeus trug auf der Veranstaltung zum ersten Mal seit 1936 wieder Couleur!

... Das 21. Stiftungsfest wurde im »Hotel Zum Löwen« von 26 Bundesbrüdern mit ihren Frauen gefeiert. Auf dem Generalconvent (GC, die Jahreshauptversammlunng der Germania) wurde der Beschluß zur Reaktivierung gefaßt. Auf dem GC wurden die Bundesbrüder Werner Natho al. Pluto, Heinz Schucht al. Hein und Karl-Friedrich Hauer al. Ulli zu Chargierten gewählt.

Für die gemeinsame Mittagstafel – es gab Pellkartoffeln mit Hering – stiftete Walter Thoelden al. Fidelio ein Faß Heringe, die er auf dem Bremer Fischmarkt gekauft hatte.